Samstag, 1. Februar 2014

Neue Haarfarbe by Wella Koleston

Ich kann es einfach nicht lassen!

Obwohl ich die letzten beiden Male beim Frisör war zum Haare färben, möchte ich das erstmal wieder selber machen.

In den Längen ist die Farbe ja auch noch super, lediglich die Ansätze färbe ich ca. alle vier bis fünf Wochen nach. Beim Frisör haben die mir doch tatsächlich 35 € dafür abgenköpft - unverschämt teuer! Für nur Ansätze färben - das kann ich nun wirklich selber!

Schlauerweise habe ich mal ganz diskret beim Frisör in die Farbkarte geschaut und mir die Nummer aufgeschrieben, die für meine Ansätze verwendet wurde ...


- Wella Koleston Perfect Pure Naturals Nr 6/07 
beim Frisörbedarf ca. 11 €-



- Entwickler von wunderbar, Frisörbedarf ca. 3 € -



Farbe und Entwickler werden im Verhätnis 1:1 gemischt. Mir hat die echt sehr freundliche Dame beim Frisörbedarfsladen genau erklärt, wie ich das Produkt anwenden muss. Sie sagte, wenn ich nur die Ansätze machen möchte, sollten je 20 g reichen - und es reichte wirklich! 

Also 20 g Farbe mit 20 g Entwickler mischen (dann kommt mit beiden Produkten 3 x aus - das heißt statt 35 € zahle ich jetzt nur noch ca. 5 € für einmal Ansatz färben!).

Die Mischung ist richtig schön cremig, lässt sich super verteilen, tropft nicht und riecht gut! Also, während des Einwirkens kommt schon ein bisschen das Ammoniak durch, aber nach dem Auswaschen habt ihr diesen exklusiven Frisörduft im Haar ^.^

Der Farbpackung ist aber auch eine detailierte Gebrauchsanweisung beigelegt.

Nach der Einwirkzeit habe ich das Ganze dann noch mal aufemulgiert und kurz in den Längen einwirken lassen.







Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das werde ich auf jeden Fall die nächsten Färbesessions genauso wieder machen.

Generell kann ich sagen, dass die Farben beim Frisörbedarf zwar etwas teurer sind, aber dafür sind die Farben auch hochwertiger, lassen sich viel besser verarbeiten, das Farbergebnis ist wesentlich satter, intensiver, glänzender, facettenreicher und länger anhaltend als die Produkte aus dem Drogeriemarkt.

Außerdem habe ich bei den günstigen Alternativen häufig das Gefühl gehabt, dass die Farbe irgendwie immer gleich aussah. Einfach nur dunkel mit nem rötlichen Touch. Und ich habe schon so einiges an Drogeriehaarfarben probiert!

Bei Wella Koleston ist die Farbe richtig schön changierend und strahlend!

Wahrscheinlich werde ich mir in einigen Monaten helle und dunkle Strähnchen setzen lassen (das dann allerdings vorsichtshalber beim Frisör), damit ich nicht so eine total einheitliche Farbe auf dem Kopf habe, dass finde ich bei mir nämlich auf Dauer langweilig.


~ laska ~






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt ♥