Samstag, 10. März 2012

Gezwirbelte Hochsteckfrisur

Hey meine lieben Leser!

Wie gehts euch so? Alles beim Gewohnten? Oder, wie bei mir, Alles neu?

Habe am 01. März meine neue Arbeitsstelle aufgenommen und muss erstmal meinen Rhytmus finden:
Ich stehe jetzt nämlich jeden Morgen schon um 5:00 auf, mache mich in aller Ruhe fertig, frühstücke, fahre dann gegen 6:00 los und bin vor Sieben anner Arbeit. Nach 16 Uhr bin ich dann wieder zu Hause.
Die Fahrt über die Autobahn war Anfangs total ungwohnt und beim ersten Mal, zum Vorstellungsgespräch, war mein Schatz sogar dabei, ich war mir zu unsicher, weil meine letzte Autobahnfahrt an die vier Jahre her war!
Mittlerweile klappt es aber richtig gut und ich traue mich sogar wieder LKW's zu überholen *hands up for laska* Schließlich möchte ich jetzt, wo ich wieder etwas flüssiger bin als während der Ausbildung, auch mal wieder mit Schatzi in Urlaub, anne See, fahren. Der Weg führt nun mal über eine Autobahn und da ist es gut, wenn ich ein souveräner und sicherer Fahrer bin.
Ich finde, das Fahren auf der Bahn sensibilisiert Einen fürs Auto fahren an sich. Man wird aufmerksamer und noch vorausschauender.

Es ist Anfangs doch anstrengend, besonders das sehr frühe Aufstehen schlaucht mit der Zeit, Freitags war ich noch vor Gute Zeiten im Bett! Aber die Arbeit macht mir viel Spaß und ich bin mir sicher, mich mit der Zeit ans frühe Aufstehen zu gewöhnen!

Heute hat mein Schatz Männerabend und ich habe Zeit zum bloggen und Topmodels (hab ich mir aufgenommen) gucken. Ich möchte auf jeden Fall noch das Umstyling bei Heidi sehen!

Im April möchte ich mit einer Freundin erstmal schön fett bei Kiko einkaufen ^.^ Dann kommen ausführliche Reviews, ihr dürft gespannt sein! Ich freue mich drauf

In letzter Zeit lasse ich meine Kreativität auf meinem Kopf aus; in Form von Frisuren:






~ Danke fürs Lesen und bis ganz bald ~


~ laska ~

Kommentare:

  1. Also gefällt dir dir neue Arbeit.
    Ja Autobahn ist so eine Sache, gerne fahr ich da nicht drauf und irgendwie bin ich immer orientierungslos mit den Richtungen, aber wenn dann fährt Scahtzi bei mir mit und das Navi hilft ja auch^^ Aber haste Recht da wird man aufmerksamer.

    Schöne Frisur ist das.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. An die Autobahn habe ich mich schneller gewöhnt als ans frühe Aufstehen ^.^

    AntwortenLöschen
  3. Wow die Frisur sieht echt super aus :) Ich wünschte ich könnte so was auch mit meinen Haaren machen. Hast du ein Tutorial dazu?

    xxx
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Mh, schwer zu beschreiben, aber eigentlich ist es ganz leicht ^.^

    Einfach zwei seitliche Strähnen nach hinten zwirbeln (schon ganz vorne am Oberkopf mit zwirbeln anfangen und dann nach hinten weiterarbeiten), jeweils mit einer Klammer feststecken. Dann alles hinten zu einem Pferdeschwanz binden und strähnenweise um den Pferdeschwanz wickeln und mit Klammern und Haarnadeln feststecken!

    Hoffe das war halbwegs nachvollziehbar ... Falls nicht einfach nochmal nachfragen :*

    AntwortenLöschen

Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt ♥