Donnerstag, 31. März 2011

UV Nagellack

"Schöner Nagellack!" denkt ihr jezt...mhh, nee, ich muss euch leider enttäuschen, das ist kein Nagellack und, nein, auch kein Farb-Gel...

- Shield -

War gestern noch bei meiner Nagel-Tante und die hatte so n neues Zeug von der Marke Shield (das gibts in gut sortierten Nagelstudios). Ich habe jetzt ein richtig schönes klares Rot drauf (bekommt man ja kaum noch, die Rottöne im Handel sind häufig sehr blau- oder gelbstichig; das Einzige mir bekannte klare Rot ist das "Dragon" von Chanel ;(  Das Shield-Zeug gibt es in allen Farben des Regenbogens (aber auch in Nude-, Pastell- und Neonfarben)! Das Besondere daran:

Es funktioniert auf Gel- sowie auf Naturnägeln!

Es wird in einer dünnen Schicht auf den Nagel aufgetragen, darüber kommt nochmal Versiegler; das Ganze härtet dann unter der UV-Lampe aus und: Tadaaa! Die Nägel glänzen laut Hersteller bis zu 4 Wochen und bleiben garantiert Tipprand-Frei! Bei Gel-Nägeln wird es beim nächsten Termin einfach runtergefeilt (keine Panik, bei Naturnägeln gibt es einen speziellen Entferner, das macht euch dann eure Nagel-Tante wieder ab ;)

In diesem Post werde ich euch berichten wie es sich so macht und vor allem wie es nach mehreren Wochen aussieht!

Aber gerade für Leute die, z. B. länger in Urlaub fahren oder keinen Bock auf die ewige Lackiererei haben, ist das ne Super Maßnahme! Oder für so Büro-Miezen wie mich, hehe ;)

Nachtrag 15.04.2011

Leider muss ich heute berichten, dass sich nach einer Woche Risse gezeigt haben :( Ich habe es also vorsichtshalber runter holen lassen. Wie sich herausstellte, waren die Risse tatsächlich nur in dem Rot und nicht in dem Gel darunter, aber woran es letzendlich lag kann man schwer sagen. Ich vermute, dass sich das shield- Zeug einfach schlecht mit meinem Gel vertragen hat...
Ich kann es mir besser auf Naturnägeln vorstellen. Ist wahrscheinlich auch einfach Sinn dieser Erfindung...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt ♥